Skip to content

Der neue Ford Explorer legt mit dem leistungsgesteigerten ST und dem kompromisslosen Hybrid noch mehr Leistung vor

All-New Ford Explorer Goes Faster and Further with Performance-Tuned ST and No-Compromise Hybrid

Ford hat heute zwei neue Modelle vorgestellt, mit denen die Explorer-Fahrer künftig schneller und weiter fahren können als je zuvor und komplettiert damit sein breites Angebot an Explorer-SUVs.

Der neue Explorer ST und der neue Explorer Hybrid bieten eine Vielzahl von Verbesserungen für Fahrer und Beifahrer, eine Reihe innovativer Technologien, die jede Fahrt angenehmer machen, und neue Antriebsoptionen, die für mehr Leistung und Effizienz sorgen.

Die neue Explorer-Familie, die auf den Erfolg des neuen Ford Expedition aufbaut, kommt diesen Sommer in den Handel. Als Amerikas beliebtester SUV wird der Explorer das Tempo für die übrige Ford-Nutzfahrzeugpalette vorgeben, die in diesem Jahr mit dem völlig neuen Escape weiter wächst – und noch viel mehr.

"Diese neue Explorer-Generation trägt der Tatsache Rechnung, dass jede Familie - und jeder Fahrer - einzigartig ist", sagte Hau Thai-Tang, Ford Executive Vice President, Produktentwicklung und Einkauf. "Mit einem völlig neuen ST und einem völlig neuen Hybrid gibt es für jede Situation einen passenden Explorer."

Diese neuesten Modelle der Explorer-Familie, die im Ford Werk Chicago gebaut werden, ergänzen die Basis-, XLT-, Limited- und Platinum-Modelle in den Ausstellungsräumen.

Der neue Explorer ST sorgt weiterhin für Begeisterung

Der neue Explorer ST, der die Markenentwicklung weiter vorantreibt, ist der leistungsstärkste und fahrspaßorientierteste Ford SUV aller Zeiten.

Der vom Ford Performance Team entwickelte Explorer ST verfügt über einen speziell abgestimmten 3.0L EcoBoost®-Motor, der eine Leistung von 400 PS und ein Drehmoment von 563 Nm erreichen soll. Die Höchstgeschwindigkeit für sportliche Fahrer liegt bei 230 km/h.

Der Explorer ST bietet ein beeindruckendes Fahrerlebnis mit einem schnell schaltenden 10-Gang-Automatikgetriebe und serienmäßigem Allradantrieb mit zuschaltbarer Traktionskontrolle. Zu den verfügbaren Upgrades gehören ein ST Street Pack und ein ST Track Pack. Beide verfügen über 21-Zoll-Aluminiumräder mit unterschiedlichen Leistungsstufen der Bremsen und sind mit größeren belüfteten Bremsscheiben, rot lackierten Bremssätteln mit Edelstahlkolben und größeren Bremsbelägen für noch bessere Bremsleistung ausgestattet.

Wie der Edge ST verfügt auch der Explorer ST über einen Sport-Modus, der für eine aufregende Fahrt sorgt. Wird er über den wählbaren Fahrmodus-Drehknopf in der Mittelkonsole aktiviert, wird die Lenkung für eine sportlichere Reaktion gestrafft, das Gaspedal spricht aggressiver an, die Gänge halten länger und schalten schneller, und ein verbesserter Motorsound schallt durch den Innenraum.

Optisch hebt sich der Explorer ST durch einen schwarzen Kühlergrilleinsatz, eine Heckklappenapplikation, untere Karosseriedetails, seitliche Dachgepäckträger und Unterfahrschutz-Elemente ab. Der Schriftzug „EXPLORER“ erstreckt sich über die Vorderkante der Motorhaube.

Im Innenraum ist ein volldigitales 12.3″ Kombiinstrument Standard. Ein beheizbares Lenkrad mit flacher Unterseite und ST-Logo sowie einzigartige Fußmatten sind exklusive Ausstattungsmerkmale des Explorer ST. Sportschalensitze aus Leder mit Mikroperforation, City Silver-Akzentnähten und ST-Logo vervollständigen das sportliche Ambiente.

Der Explorer ST ist serienmäßig mit einem Anhängerkupplungspaket der Klasse III mit Cargo Management System und Active Park Assist 2.0 ausgestattet – dem neuen fahrerunterstützenden Einparksystem von Ford, das auf Knopfdruck die Kontrolle über Lenkrad, Gas- und Bremspedal sowie Schalthebel beim parallelen und senkrechten Einparken übernimmt.

Der neue Explorer ST sorgt weiterhin für Begeisterung

Ford erfindet den Standard für Hybride neu – und stellt in diesem Jahr eine völlig neue Generation von Fahrzeugen vor, die das Beste aus der Hybridfähigkeit herausholen, mit großartiger Leistung und der Möglichkeit, noch mehr Leistung zu bringen.

Der neue Explorer Hybrid, der mit einem 3.3L Hybridantrieb ausgestattet ist, soll eine kombinierte Systemleistung von 318 PS erbringen. Eine EPA-geschätzte Reichweite von mehr als 800 km zwischen Tankstelle tanken ist für die Heckantrieb Modell angestrebt.

Ein völlig neues, modulares 10-Gang-Hybridgetriebe sorgt für SUV-Tauglichkeit. Im Gegensatz zu früheren Hybridfahrzeugen ist eine speziell entwickelte flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Batterie in das Explorer-Chassis unter den Sitzen der zweiten Reihe eingebaut, um den Lade- und Fahrgastraum zu erhalten.

"Der reduzierte Laderaum von Hybriden gehört für Ford-Kunden der Vergangenheit an", so Bill Gubing, Chefingenieur des Explorer.

Der in der Ausstattungsvariante Limited Edition erhältliche Explorer Hybrid ist mit aktiver Geräuschunterdrückung, Ford Co-Pilot360 Assist+™-Fahrerassistenztechnologien, Ledersitzen mit Mikroperforation und Akzentnähten, beheizbaren Sitzen in der zweiten Sitzreihe, einem B&O-Premium-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, einem kabellosen Ladepad für Mobiltelefone und 10-fach elektrisch verstellbaren Fahrer- und Beifahrersitzen ausgestattet.