Skip to content

News & Presse

2022 Ford Mustang – Neue Farben und Facelift?

2022 Ford Mustang Neue Farben

Neue Farben für den 2022 Ford Mustang

Für das Modelljahr 2022 hat sich Ford entschlossen, die Farbpalette für den S550 zu überarbeiten und neue Optionen für Amerikas beliebtesten Sportwagen anzubieten. Mit neuen Farboptionen für den GT500 sowie der völlig neuen Ausstattungsvariante Mach 1, die das GT Performance Level 2 Paket, den Bullitt sowie den GT350 ablöst, setzt Ford alles daran, dass der Mustang 2022 zu einem der farbenfreudigsten Serienfahrzeuge im gesamten Land wird. Natürlich mussten hierfür einige der zuvor etablierten Farboptionen durch modernere ersetzt werden.

Zu den eingestellten Lackfarben des 2022 Ford Mustang zählen somit Velocity Blue, Twister Orange, Antimatter Blue und Grabber Yellow.

Diese werden durch die brandneuen Farben Grabber Blue, Mischievous Purple, Eruption Green, Code Orange und Dark Matter Gray ersetzt. Außerdem neu erhältlich für die Mustang-Produktionsreihe für 2022 sind Brittany BlueAtlas Blue, Fighter Jet Gray und Cyber Orange. Farben, die wir bereits von anderen Ford Modellen wie z. B. den Bronco kennen.

Weiterhin im Angebot stehen die Fan-Favoriten Iconic Silver, Shadow Black, Oxford White, Rapid Red, Race Red und Carbonized Gray.

Grabber Blue ist übrigens seit Jahrzehnten ein Mustang-Favorit. In der S550-Generation war es 2017 nur ein Jahr lang erhältlich. Fighter Jet Gray war bisher exklusiv für den Mach 1 verfügbar, und wir gehen davon aus, dass dies auch so bleiben wird. 

Übersicht weiter verfügbarer und neuer Farben für 2022:

Weiterhin verfügbare Farben für 2022

Diese Farben kommen 2022 neu hinzu

Farben für den Mach 1

Der Mach 1 verfügt über die folgenden Lackierungsoptionen: Grabber Yellow, Velocity Blue, Race Red, Shadow Black, Iconic Silver, Twister Orange und das modellspezifische Fighter Jet Gray. Alle Mach 1-Modelle werden mit Akzentaufklebern in Schwarz und entweder Rot, Weiß oder Orange ausgeliefert, je nach Farboption. Durch die Kombination von Lackfarben, Aufklebern und den modellspezifischen Rädern hebt sich der Mach 1 deutlich vom Standard-Mustang ab.

Shelby GT500

Der GT500 ist nunmehr das einzige Shelby-Modell ab Werk und bietet die größte Auswahl an Farboptionen. Der GT500 ist in fast jeder Lackierung erhältlich, einschließlich der neuen Oil Slick Farbe, die an die alten Cobra Mustangs aus den 1990er-2004 erinnern soll. Diese Farboptionen machen den GT500 zu einem der farbenprächtigsten Shelby-Modelle, die jemals auf dem Markt waren.

Motor und Performance

Bisher wurden von Ford noch keine Informationen über Upgrades des Antriebs veröffentlicht. Somit werden die aktuellen Konfigurationen für den Mustang 2022 gelten.

Das Basismodell wird einen 2.3L EcoBoost Motor haben, der eine gute Leistung und ein Drehmoment von 310 PS erzeugt. Mit dem High-Performance-Paket wird die Leistung auf 340 PS gesteigert, da dieses Paket  einen größeren Turbokompressor, einen neu kalibrierten Motor und einen größeren Kühler beinhaltet. 

Der Ford Mustang GT leistet mit seinem  5,0 Liter V8-Motor  460 PS und  569 Nm in der US-Version. Optional lässt sich natürlich mit dem 2.65L Kompressor von Ford / Roush Performance eine Systemleistung von über 700 PS erzielen.

Der kommende Mustang verfügt weiterhin über einen Hinterradantrieb, ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder 10-Stufen Automatikgetriebe. Darüber hinaus fährt sich das Muscle Car mit der serienmäßigen Einzelradaufhängung an allen vier Rädern ziemlich gut, während MagneRide-Dämpfer erhältlich sind, die das Fahrverhalten weicher und leichter kontrollierbar machen.

Facelift 2022 für den Mustang?

Wie alle Exemplare der sechsten Generation des Ford Mustang wird auch der Mustang 2022 auf der Ford S550-Plattform basieren und in zwei Karosserievarianten angeboten:

Leichte Änderungen bei der Ausstattung der Ausstattungsvarianten sind denkbar.

Produktion und Verfügbarkeit

Der Ford Mustang 2022 wird weiterhin von Ford USA im Ford-Werk Flat Rock in Michigan gefertigt. Es gibt noch keine offiziellen Informationen dazu, aber wir rechnen damit, dass der Ford Mustang 2022 im vierten Quartal des Kalenderjahres 2021 auf den Markt kommen wird.

Die langerwartete 7. Generation des US-Mustangs wird somit aller Wahrscheinlichkeit nach erst mit Modelljahr 2023 starten. Auf den Europäischen Mustang wird man sich allerdings wie gewöhnlich länger gedulden müssen. Im Gegensatz zur US-Version des Mustang wird aber auch hier wieder mit einer schwächeren Motorleistung, Getriebeabstimmung (Achsübersetzung) sowie mit den bereits bekannten Nachteilen zu rechnen sein.